Menschenbildung mit Kompetenz

Lehrgang Multimediale Kunsttherapie 2020.21


Wann: 20.11.20 / 14:00

Die kreativen Potenziale wecken, um in den eigenen Arbeitsfeldern (wieder) kreativ zu sein

 

Kennen Sie das? Sie sollten eine originelle Idee haben oder wollen mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen kreativ arbeiten – doch Sie fühlen sich innerlich leer.  Alles ist mühsam, keine Idee entsteht. Dann ist es Zeit, die eigenen kreativen Kräfte neu aufzuladen.

Eingebettet in eine klar strukturierte Übungsabfolge kann lustvoll und intuitiv gepatzt, zerlegt, gebaut, gestaltet, verdrahtet werden; es ist ein direktes, unmittelbares, spielerisches Gestalten. Durch den Transfer von einem Medium in das Andere und die schnelle Übungsabfolge gelingt es, „die Kontrolle im Kopf“ weitgehend auszuschalten und in das freie Schaffen, dem so genannten „flow“, zu kommen. Die Phantasie kann frei fließen. Sie erleben, wie ihre Kreativität aktiviert wird und sich in der Folge neue Ideen und Lösungsansätze entwickeln. Die Lehrgangsteilnehmer/innen entdecken in ihren Bildern und Objekten oft eine Kraft, Stärke und Lebendigkeit, die sie bisher an sich nicht wahrgenommen haben.

Der Transfer in die Praxis spielt dabei eine wesentliche Rolle. Eigene (Arbeits-) Erfahrungen sind willkommen, Problemstellungen werden diskutiert. Wir arbeiten mit einer Mischung aus Selbsterfahrung, freiem Arbeiten und Gruppenarbeit - eingebettet in eine seminarbegleitende Reflexion. Die neu gemachten Erfahrungen führen zu größerer Zufriedenheit und zu einer freudigeren Lebens- und Arbeitshaltung. Sie ebnen vielleicht den Weg zu neuem Schwung im eigenen Arbeitsfeld bzw. zu einem kreativen künstlerischen Neubeginn. 

 

Termine
20. und 21. November 2020
15. und 16. Jänner 2021
05. und 06. März 2021
07. und 08. Mai 2021
jeweils Freitag 14.00 bis 20.00 Uhr und Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr

Ort
SOB TIROL - Schule für Sozialbetreuungsberufe, Maximilianstraße 41-43, Innsbruck

Referentin
Angela Zwettler, Dipl. Behindertenpädagogin, multimediale Kunsttherapeutin, Künstlerin - bildender Bereich, kunstpolitische Projekte, Bildungs- und Lehrtätigkeit, künstlerische und kunsttherapeutische Lehrgänge und Seminare, Lehrende an der SOB - Schule für Sozialbetreuungsberufe Tirol, http://www.angelazwettler.com/multimediale-kunsttherapie/

Themen und Inhalte
1. Modul Einführung: Kreative Einführung in die Methode der multimedialen Kunsttherapie, multimediale Einheiten
2. Modul Malen: Arbeiten mit Farben auf verschiedenen Malgründen – es entstehen Arbeiten wie Collagen, dreidimensionale Bilder, intuitive Bilder
3. Modul plastisches Gestalten: der Zugang zur Dreidimensionalität wird angeregt - es entstehen Objekte, Skulpturen, Fantasieobjekte
4. Modul darstellender Bereich: einfache schauspielerische Darstellungen, Szenen-Spiele, Wortspiele und Abschluss des Lehrganges

Künstlerische Medien
=> Malen (Fingerfarben, Acrylfarbe, Ölkreiden, Eitempera)
=> Plastisches Gestalten (Ton, Elektroschrott, Gips, Abfallmaterialien)
=> Gestalten von Installationen
=> Darstellerischer Bereich
=> Schreiben und Texten

Zielgruppe
Alle Interessierten, insbesondere in sozialen Berufen Tätige, LehrerInnen, TherapeutInnen, künstlerisch/kreativ Arbeitende
Keine künstlerischen Vorerfahrungen notwendig.
Mindestens 8 und maximal 12 Teilnehmer/innen.

Der Lehrgang ist eine Weiterbildung und keine Ausbildung. Er bietet die Möglichkeit, die Methode der multimedialen Kunsttherapie praxisnah kennen zu lernen. Sollten Sie sich für eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin interessieren, wenden Sie sich bitte an eine der österreichischen Ausbildungsstätten. 

Kosten: 590.- Euro Kursgebühr, 40.- Euro Materialbeitrag
update-Förderung möglich (www.mein-update.at)

Anmeldeschluss: 27. Oktober 2020
Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Nach dem Anmeldeschluss können Sie sich gerne nach freien Restplätzen erkundigen.